Donnerstag, 9. Mai 2013

Recycling

Was macht Ihr mit Stricksachen, die ein ungeliebtes, ungetragenes Dasein im Kleiderschrank fristen? Oder, anders gefragt, wie kommt es dazu?

Vor 2 Jahren habe ich eine (eigentlich wunderschöne) Strickjacke gestrickt, zumindest die Wolle ist superschön und genau mein Beuteschema:


Leider ist sie jedoch vor allem im Rücken zu weit, so dass mir die Ärmel ständig von den Schultern gerutscht sind. Also lag die Jacke ungetragen im Schrank. 
Lange hat's gedauert, aber nun habe ich mich dazu durchgerungen sie zu ribbeln. Natürlich ist das schade um die Arbeit, die darin steckt. Aber soo gross ist mein Kleiderschrank auch nicht, dass ich die Jacke als Andenken hätte behalten wollen.

Die Wolle liess sich problemlos ribbeln, aber vermutlich nicht so problemlos wieder verstricken. Leider habe ich es verpasst, davon ein Foto zu machen - aber lasst Euch gesagt sein, man sieht der Wolle die Maschen noch an :)
Daher habe ich die Wolle zu Strängen gebunden und gebadet. Und nun trocknet sie im Bad vor sich hin:


Ihr seht, ganz glatt ist die Wolle nicht geworden, aber ich hoffe das hängt sich noch aus. Und den Rest erledigt die Fadenspannung beim erneuten Verstricken!

Kommentare:

Tanja hat gesagt…

Guten Morgen,

Du hast ja Recht ungetragen im Schrank ist es viel zu schade.

Meine Mutter ist bei mir ein guter Abnehmer.

Lg
Tanja

JJK Kreativ hat gesagt…

Du hättest meinen Mund eben sehen sollen, ich konnte Deinen Ausführungen folgen und klar es ist total blöd, wenn diese wundervolle Jacke im Schrank ein stilles Dasein hätte fristen müssen, aber alles aufribbeln.... Respekt....
Nun bin ich gespannt, welches 2. Leben Du der Wolle einhauchst.
LG Jacky

LuSyl hat gesagt…

Wow, das hätte ich nicht übers Herz gebracht. Ich hatte auch schon solche Strickstücke, aber meist haben sie dann einen anderen Besitzer gefunden.

Viel Erfolg beim 2. Anlauf.

LG

Sylvia

Manu hat gesagt…

jammerschade um das Teil, aber wenn es nie Tageslicht sieht, nützt es ja nix!
viel Spaß beim neu-nadeln ;)
liebe Grüße
Manu

Projektmanagerin: hat gesagt…

Dämpfen! Techknitter hat einen Post (mit Video) dazu.
Und ja -- wenn die Wolle so geliebt ist, sollte sie auch getragen werden. Muss man sie eben in ein Lieblingsstück REinkarnieren.
Viel Spaß!

Rubicon hat gesagt…

Danke für Eure Kommentare!

Während die Stränge noch vor sich hin trocknen, verstricke ich den Rest des Strangs. Ich berichte dann weiter :)

mamamachmal hat gesagt…

Bin grade durch Zufall auf deinen Blog gestoßen.
Bin beeindruckt von deinen Strickarbeiten!
Und von deiner Geduld... ich nähe zwar, aber für´s Stricken fehlt mir einfach die Geduld.
Und so ein schönes Stück in dem so viel Arbeit steckt einfach wieder auf zu ribbeln... das täte mir in der Seele weh!
;)
Bin gespannt was man von dir noch sehen wird!