Donnerstag, 27. Februar 2014

Cold Breath

Letztes Jahr um diese Zeit habe ich nur Kleinteile gestrickt: Mützen, Handschuhe/Stulpen, Tücher, Schals/Cowls. Alles Projekte, die recht schnell gestrickt sind, aufgrund der Grösse gut in die Tasche passen und somit U-Bahn-tauglich sind. Und bei den Wintern der letzten beiden Jahre sehr nützlich waren!
Wie Ihr aber schon gemerkt haben werdet, hat sich das jetzt geändert und so bin ich im Pullover-Fieber.

Zuletzt fertiggeworden: Cold Breath, wieder einmal nach einer Anleitung von Joji Locatelli. Ich habe mich gleich in die Anleitung verliebt, als diese veröffentlicht wurde. Leider gab es diese anfangs nur im Set mit Wolle (Uncommon Thread), so dass ich warten musste, bis die Anleitung separat erhältlich war. 
Gestrickt habe ich den Pullover aus Wollmeise DK, die ich zuvor nur zu Mützen oder Cowls verstrickt habe. Als Pullover ist sie superkuschlig, fällt weich - und der Pullover ist ein echtes Lieblingsstück, den ich sicher noch in ein bis drei anderen Farben brauche!



Garn: Wollmeise DK Grashüpfer
Verbrauch: 834g (1.785m)

Kommentare:

Gabi Kaeferchen hat gesagt…

Der Pullover steht dir gut und ist bestimmt sehr gemütlich und kuschlig - schöne Farbe

lg und einen schönen Start ins WE
wünscht gabi

catabejas hat gesagt…

Soso... da war also jemand in Bremen und hat nicht Bescheid gesagt ;-)

Schöner Pullover und Glück gehabt, daß bei den Schweinen nicht so viel los war.

Liebe Grüße
Bianca

Centi hat gesagt…

Wow, voll schön - und so ein tolle Farbe! Steht dir echt gut!

Projektmanagerin hat gesagt…

Haha - grüne Pullover für alle!
*manic laugh*

Steht dir sehr gut!