Donnerstag, 6. Dezember 2012

Wiederholungstäter

Es gibt ja Stricker, die nicht gern dieselbe Anleitung noch einmal stricken. Ich bin da irgendwie anders - wenn mir etwas gefällt, kann ich mir durchaus vorstellen, dasselbe noch einmal aus anderer Wolle zu stricken. So geschehen beim Februar Lady Sweater, dem Featherweight Cardigan, der Gretel Mütze und jetzt auch wieder beim Cabled Beret. Diese Mütze habe ich zwar schon mehrfach gestrickt, aber alle verschenkt. Also wollte ich auch mal eine für mich stricken. Schon wieder eine Mütze? Ja doch! Ich habe von einer Strickfreundin Wollmeise DK erstanden und weil ich doch so wenig Mützen habe und die Anleitung so schön ist...
Gestrickt nach einer Anleitung von Debbie Bliss aus ihrem ersten (oder zweiten?) Magazin. Allerdings mal wieder leicht abgeändert: ich habe einen Tubular Cast-On verwendet, weil der Rand damit einfach schöner aussieht und elastischer ist. Laut Anleitung wird die Mütze flach gestrickt und nachher zusammengenäht - der Grund hierfür erschliesst sich mir so gar nicht, und das nicht nur, weil ich nähfaul bin! Ausserdme habe ich wegen der dünneren Wolle einen halben Mustersatz je Zopfbreite mehr gestrickt (also ca 15 Reihen).
Fertig geblockt gefällt sie mir sehr gut - und war genau das richtige bei dem (pünktlich zum Nikolaus einsetzenden) Schnee:



Cabled Beret
Garn: Wollmeise DK Lavendel
Verbrauch: 94g (201m)

Kommentare:

aDeQuad und Idifix hat gesagt…

Ähm, ist Peterselie nicht grün?
Schön sieht sie aus- deine Mütze :D

Rubicon hat gesagt…

Danke für den Hinweis... schon geändert! Petersilie ist grad auf den Nadeln, die Mütze kommt erst noch ;-)