Dienstag, 10. April 2012

Die verstrickte Dienstagsfrage 15/2012

Das Wollschaf fragt:


Besitzt Du eigentlich überhaupt noch gekaufte Stricksachen? Oder strickst Du inzwischen alles selbst? Oder trägst Du Deine gestrickten Sachen gar überhaupt nicht?
(Aus dem Archiv vom 08.03.2005)


Ich besitze (und kaufe) kaum noch "fertige" Stricksachen... Zum einen besteht fertiges Gestrick zum Grossteil aus Polytierchen, wenn es denn bezahlbar ist. Und das hat zur Folge, dass ich mich relativ schnell statisch auflade und vor allem die Haare immer in der Gegend rumfliegen.
Ich habe jedoch 2 Strickjacken, die ich gern und relativ häufig trage - beides dünnere Strickjacken, die eigentlich nicht schwer zu nachzustricken wären, wenn denn die Zeit nicht wäre. Und das ist der Hauptgrund, warum ich noch gestricktes kaufe: ich mag es, habe aber nicht die Zeit, mir alles selber zu stricken!


Nachtrag: Kleinteile wie Mützen, Schals oder Handschuhe kaufe ich nicht mehr, die stricke ich schon lieber selber. Aber die sind ja auch schneller gestrickt als ein Oberteil!

Kommentare:

Mari(anne) hat gesagt…

ich kann dir nur zustimmen ... Gestricktes und Gehäkeltes erfährt ja momentan wieder großes Interesse und überall sieht man nicht nur Klamotten aus Wolle ...

Aber das Selbermachen ist ja die Freude und die lasse ich mir nicht nehmen :)

Einen lieben Gruß schickt Dir

die Mari(anne)

Nicole hat gesagt…

hätte ich die Zeit würde ich auch stricken, aber ich verliere auch zu schnell die Lust daran :Dmh

aDeQuad und Idifix hat gesagt…

Hm, ich kaufe schon noch ab und an Gestricktes. Einfach weil auch ich ein kleines Zeitproblem habe. Die letzten beiden Teile sind sogar bei meiner Mutter als Hübsch durchgegangen :) gestrickte Löcher in Pulliform *grins*