Dienstag, 13. Dezember 2011

Die verstrickte Dienstagsfrage 50/2011

Das Wollschaf fragt:

Wenn ihr unterwegs strickt, was habt ihr dabei? Wie bewahrt ihr es auf? Gibt es Sachen, die immer dabei sein müssen. Habt ihr spezielle Taschen? Lohnt sich die Anschaffung einer Stricktasche z. B. von Namaste?

Für "normales" unterwegs stricken habe ich im Normalfall nur meine Wolle, Nadeln und die Anleitung dabei. Das reicht für die U-Bahn, die Mittagspause und um sonstige kurze Wartezeiten zu überbrücken. Ich bewahre mein Strickzeug in kleinen Samtbeuteln auf, die es vor Jahren mal bei Ikea in der Kinderabteilung gab. Sehr praktisch! Für etwas grössere Mitnahme-Projekte nutze ich Turnbeutel, die es mit Hamburg-Logo günstig beim örtlichen Drogeriemarkt gibt.
Für Stricktreffen kommt auch mal mein Täschchen mit Strickzubehör mit, in dem sich z.B. Häkelnadel, Stopfnadeln, Maschenmarkierer, Schere, Massband, Wollreste, Nadelmass etc. befinden.
Eine besondere Stricktasche habe ich nicht - finde z.B. die Namaste Taschen schön, würde diese jedoch eher als Handtasche nutzen... Ich habe lieber (mehr oder weniger) kleine Taschen oder Beutel, die ich in meine Hand- bzw. Umhängetasche packe als noch eine zusätzliche Tasche.

Kommentare:

mama-niki hat gesagt…

So in etwa halte ich es auch: Strickzeug in einfachen Stoffbeutel gepackt und so in den Rucksack gestopft. Reicht.
lg niki

roye hat gesagt…

I found this is an informative and interesting post for I think it is very useful and knowledgeable. I would like to thank you for the efforts you have made in writing this article. I am hoping the same best work from you in the future as well. In fact your creative writing ability has inspired me.
Cheap Flights to Penang
Flights to Penang
penang Flights